Bürger*innen diskutieren mit den verkehrspolitischen Sprechern der Parteien im Kölner Stadtrat über „Verkehrswende JETZT“

Die Stadt Köln steht vor einer dramatischen Weichenstellung in der Verkehrspolitik. Die Stadt erstickt am Autoverkehr, die Unfallzahlen steigen, der Ausbau für den wachsenden Radverkehr kommt kaum voran, die Engpässe und Schwachstellen bei der KVB werden größer statt kleiner. Die Stadt hat jahrelang nichts gegen die gesundheitsgefährdende Belastung durch Feinstaub und Stickoxide getan.
Eine echte Verkehrswende ist dringend nötig. Das bedeutet eine Neuverteilung des öffentlichen Raumes: weg vom Auto hin zu Platz für Bahn, Fahrrad und Fußgänger:
– drastischer Ausbau und Verbilligung von Bus & Bahn
– Ausbau eines integrierten Radwegenetzes in ganz Köln
– Vorrang für Fußgänger*innen
– Mehr Raum für Grünanlagen und Plätze
– Zurückdrängen des Autoverkehrs
Ist das erreichbar und finanzierbar, wenn gleichzeitig milliardenschwere Tunnelbau-Pläne für eine Ost-West-Bahn vorangetrieben werden?
Wir stellen sich die Parteien eine rasche Verkehrswende in Köln vor?
Darüber diskutieren wir mit den verkehrspolitischen Sprechern der Kölner Ratsparteien.
Das Bündnis Verkehrswende ist ein Zusammenschluss von Organisationen und Einzelpersonen, die sich für eine schnelle Verkehrswende in Köln einsetzen.
Die Veranstaltung auf dem Marktplatz findet im Freien statt, ist aber überdacht.
Corona-Schutzmaßnahmen werden eingehalten. Wir bitten die Teilnehmenden, ggf. einen Klappstuhl selbst mitzubringen.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

18 Aug 2020

Uhrzeit

19:00 - 21:00

Ort

Marktplatz Köln-Mülheim
Berliner Straße 20, 51063 Köln
Bündnis Verkehrswende Köln

Veranstalter

Bündnis Verkehrswende Köln
Website
http://verkehrswende.koeln